Exklusive Degustationspakete lokaler Weingüter - Jetzt entdecken!

Shop 711 0
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 1
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 2
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 3
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 4
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 5
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 6
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 7
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 8
  • Why Art Criticism? A Reader - Bild 9
Why Art Criticism? A Reader - Bild 1
Why Art Criticism? A Reader - Bild 2
Why Art Criticism? A Reader - Bild 3
Why Art Criticism? A Reader - Bild 4
Why Art Criticism? A Reader - Bild 5
Why Art Criticism? A Reader - Bild 6
Why Art Criticism? A Reader - Bild 7
Why Art Criticism? A Reader - Bild 8
Why Art Criticism? A Reader - Bild 9

Why Art Criticism? A Reader

0,00 € Normaler Preis 28,00 €
Artikel ist auf Lager.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Dieser Reader leistet Pionierarbeit, indem er unterschiedlichste kunstkritische Stimmen aus der Gegenwart und aus der Geschichte versammelt und kommentiert. Die Vielfalt der Argumente, der Darstellungsweisen und der Kriterien fordert die Diskussion heraus, wie sich Kunstkritik unter Bedingungen von Globalität verstehen und schreiben lässt. 

BEATE SÖNTGEN (*1963) ist Professorin für Kunstgeschichte an der Leuphana Universität Lüneburg. Sie studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Neuere Deutsche Literatur in Marburg und Berlin. Sie ist Leiterin des DFG-Graduiertenkollegs »Kulturen der Kritik: Formen, Medien, Effekte« und Co-Leiterin des Programms »PriMus - Promovieren im Museum«.

JULIA VOSS (*1974) ist Honorarprofessorin an der Leuphana Universität Lüneburg. Sie studierte Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur und Philosophie in Berlin und London. Sie ist selbst als Kunstkritikerin und Journalistin tätig und war stellvertretende Leiterin des Feuilletons der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Details

Einband
Klappenbroschur
Erscheinungstermin
13.04.2022
ISBN
9783775750745
Seitenzahl
464
Verlag / Label
Hatje Cantz Verlag