Exklusive Degustationspakete lokaler Weingüter - Jetzt entdecken!

Shop 711 0
  • The Blue Rider - Bild 1
  • The Blue Rider - Bild 2
  • The Blue Rider - Bild 3
  • The Blue Rider - Bild 4
  • The Blue Rider - Bild 5
  • The Blue Rider - Bild 6
  • The Blue Rider - Bild 7
  • The Blue Rider - Bild 8
  • The Blue Rider - Bild 9
  • The Blue Rider - Bild 10
  • The Blue Rider - Bild 11
  • The Blue Rider - Bild 12
  • The Blue Rider - Bild 13
  • The Blue Rider - Bild 14
  • The Blue Rider - Bild 15
  • The Blue Rider - Bild 16
  • The Blue Rider - Bild 17
The Blue Rider - Bild 1
The Blue Rider - Bild 2
The Blue Rider - Bild 3
The Blue Rider - Bild 4
The Blue Rider - Bild 5
The Blue Rider - Bild 6
The Blue Rider - Bild 7
The Blue Rider - Bild 8
The Blue Rider - Bild 9
The Blue Rider - Bild 10
The Blue Rider - Bild 11
The Blue Rider - Bild 12
The Blue Rider - Bild 13
The Blue Rider - Bild 14
The Blue Rider - Bild 15
The Blue Rider - Bild 16
The Blue Rider - Bild 17

The Blue Rider

Group Dynamics

0,00 € Normaler Preis 54,00 €
Artikel ist auf Lager.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

»Das ganze Werk, Kunst genannt, kennt keine Grenzen und Völker, sondern die Menschheit.« So schrieben es Franz Marc und Wassily Kandinsky 1911 für ihren Almanach Der Blaue Reiter. Dieses programmatische Jahrbuch etablierte den Blauen Reiter (ca. 1911-1914) als einen der ersten transnationalen Künstler*innenkreise. Und dieses Credo inspirierte das Lenbachhaus dazu, das Werk der beteiligten Künstler*innen - unter ihnen Gabriele Münter, Alfred Kubin, Maria Marc und Elisabeth Epstein - nicht nur ästhetisch und historisch, sondern in seinen geistigen, sozio-ökonomischen sowie politischen Zusammenhängen zu betrachten. Denn nicht nur mit Worten, sondern auch mit Bildern und Taten setzte sich der Kreis des Blauen Reiter für ein globales, gleichberechtigtes Kunstverständnis ein. Gefangen in der Zeit der kolonialen Weltordnung vor dem Ersten Weltkrieg, gelang es allerdings auch ihnen nicht, eine emanzipatorische Praxis von Kunst jenseits nationaler Zugehörigkeit sowie tradierter Hierarchien und Gattungen umzusetzen.


Das Projekt wird im Rahmen des Programms Museum Global von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Ihm folgt im Herbst 2021 eine zweite Ausstellung Gruppendynamik - Kollektive der Moderne, die weltweit tätigen Künstler*innengruppen gewidmet ist. Ihr Katalog erscheint ebenfalls im Hatje Cantz Verlag.

Details

Einband
Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Erscheinungstermin
21.07.2021
ISBN
9783775748414
Seitenzahl
446
Verlag / Label
Hatje Cantz Verlag