Shop 711 0
It's okay not to be okay - Bild 1

It's okay not to be okay

Inspirierende Persönlichkeiten sprechen über psychische Gesundheit

Normaler Preis 14,00 € 0,00 €
Artikel ist auf Lager.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Altersempfehlung
ab 14 Jahre
Auflage
4. Aufl.
Einband
Großformatiges Paperback. Klappenbroschur, Veredelte Klappenbroschur.
Erscheinungstermin
22.07.2021
ISBN
9783551584540
Seitenzahl
320
Verlag / Label
Carlsen

Beschreibung

Ein Mutmacher für alle, denen es gerade nicht gut geht. 

Psychische Gesundheit geht uns alle an. Trotzdem trauen sich die wenigsten, offen darüber zu sprechen. Die britische Aktivistin Scarlett Curtis hat es sich zu ihrer Mission gemacht, dieses gesellschaftliche Tabu zu brechen, und gefragt: Was bedeutet psychische Gesundheit für dich? Mehr als 30 inspirierende Menschen teilen in dieser Anthologie ihre ganz persönliche Geschichte. Die Texte sind aufrüttelnd, lustig, schonungslos, poetisch und tröstend. Sie sind wie ein Zuruf, ein lautes Signal, das alle da draußen wissen lässt: Du bist nicht allein! Egal, was du gerade durchmachst - es ist okay. 

Es ist okay, nicht okay zu sein.

Es ist okay, zu weinen.

Es ist okay, wütend zu sein.

Es ist okay, um Hilfe zu bitten.

Es ist okay, im Bett zu bleiben.

Es ist okay, wenn du nicht darüber reden willst.

Es ist okay, eine Therapie zu machen.

Es ist okay, Medikamente zu nehmen.

Es ist okay, menschlich zu sein.

Das hier ist kein Lehrbuch. Es wurde nicht ausschließlich von professionellen Psycholog*innen oder Psychiater*innen geschrieben. Es ist persönlich. Aber in Teilen von persönlichen Geschichten liegt eine gewaltige Kraft.


»Das ist so ein großartiges Buch. Egal, wie du dich fühlst, es wird dir helfen.« Ed Sheeran

Mit Beiträgen von Emma Thompson - Emilia Clarke - Hannah Witton - James Blake - Lena Dunham - Matt Haig - Naomi Campbell uvm. (gekürzte Ausgabe)

Außerdem exklusiv in der deutschen Ausgabe: Texte von Angelina Boerger - Benjamin Maack - Coldmirror (Kathrin Fricke) - Lucia Lucia - Marlon Schulte - Miriam Davoudvandi - Nicholas Müller - Pia Kabitzsch

Triggerwarnung: Depression, Suizidgedanken, Angststörung